1/5
2/5
3/5
4/5
5/5
Zum Seitenanfang >

Neubau Supermarkt

Status //

Prämiert, 2008-2009

Ort //

Hude, D

Projekttyp //

Alles, Gewerbe, Innenarchitektur

Fläche //

2.300 m²

Auftraggeber //

aktiv & irma GmbH

Auszeichnung //

2012 BDA-Preis Niedersachsen, 1. Preis
2011 Bremer Designpreis, 1. Preis
2010 Weser-Ems-Preis für Archit., 1. Preis
Die Architektur spiegelt  die unternehmerische Verantwortung des regional agierenden Bauherrn, die aktiv & irma Verbrauchermarkt GmbH wider, sich verantwortungsvoll und nachhaltig am jeweiligen Standort zu präsentieren. Der Supermarkt in der Gemeinde Hude zeigt sich daher als individuell entwickeltes Gebäude. Da sich der Baukörper im rückwärtigen Grundstücksbereich befindet, macht er mit einer freundlichen und einladenden Geste auf sich aufmerksam. Im Eingangsbereich ist der Übergang von Außen- und Innenbereich fließend gehalten, weiß lasiertes Thermoholz bietet den Kunden einen warmen und natürlichen Empfang. In der großzügigen Vorkassenzone präsentiert sich skulptural der Backshop mit den darüber liegenden Verwaltungsräumen. Im Verkaufsraum wurde entsprechend der Unternehmensphilosophie, hochwertige Qualität bei den Frischeprodukten anzubieten, eine besondere Betonung auf die Gestaltung der einzelnen Abteilungen gelegt. Um sich städtebaulich in den Ort einzubinden, nimmt der sich öffnende Baukörper Bezug zu den Proportionen bzw. der vorherrschenden Materialität (Klinker) der umliegenden Gebäude.

Fotonachweis: archimages, Hamburg