1/3
2/3
3/3
Zum Seitenanfang >

Neubau Wohnstätte Langwedel

Status //

Wettbewerb, 2013

Ort //

Langwedel, D

Projekttyp //

Alles, Soziales, Wohnen

Fläche //

2.000 m²

Auftraggeber //

Stiftung Waldheim Cluvenhagen

Wettbewerb //

beschränkter Wettbewerb, 2. Platz
Das Gebäude ist formal inspiriert durch die archetypischen und kleinteiligen Gebäude in der Umgebung. Die Form des Satteldaches wird neu interpretiert, so dass einerseits eine kräftige und moderne Gesamtgestalt entsteht. Andererseits zeigt sich der Neubau mit einer kleinteiligen Dachlandschaft, die den Bewohnern das Erlebnis „Haus“ vermittelt und ihnen das Gefühl gibt, natürlicher Bestandteil der Gemeinschaft zu sein.
Die Fassade zeigt sich ortstypisch als Lochfassade - die Fenster im Obergeschoss sind „frei“ in die Fassade komponiert, um dem Gebäude mehr Natürlichkeit und weniger Strenge zu geben. Die Fassade zeigt sich materiell in ortstypischen Materialien Klinker und Holz. 

Das Wohngebäude erhält einen zentralen Eingang, über den die Wohngruppen erschlossen werden. Kernstück einer jeden Wohngruppe ist der Essbereich mit der offenen Küche. Vielfältige Blickbeziehungen und Sichtachsen sorgen hier für Kommunikation und visuellen Kontakt. Der Übergang vom Ess- zum Wohnbereich ist fließend - dynamische Raumformen sorgen für Vitalität - gemütliche Sitznischen sorgen für individuelle Aufenthaltsqualität und Rückzugsmöglichkeit. Großzügige Fensterflächen und die beidseitige natürliche Belichtung in jeder Wohngruppe lassen den offenen Wohn- und Essbereich hell und großzügig erscheinen. Un