Erweiterung Freie Waldorfschule

Status //

in Planung, 2016-2020

Ort //

Oldenburg, D

Projekttyp //

Alles, Bildung

Auftraggeber //

Freie Waldorfschule Oldenburg
Die Schule möchte ihr Flächenangebot deutlich erhöhen und qualitativ verbessern. Der geplante Erweiterungsbau, der in zwei Bauabschnitten realisiert werden soll, umfasst 8 Klassenräume, ein Foyer, Eurythmiesääle, sowie einen neuen Verwaltungstrakt.

Die besondere Herausforderung besteht darin, die architektonische Umsetzung der pädagogischen Inhalte einerseits und das anspruchsvolle städtebauliche Umfeld andererseits in Einklang zu bringen.

Das Gebäude wird gleichermaßen von Innen und Außen geformt. Die individuelle Grundrissform der Klassenräume zeichnet sich in der Außenwahrnehmung der Gebäudeform ab. Die archetypischen „Hundehütten“ in der Nachbarschaft sind Inspiration für die Giebellandschaft des Erweiterungsbaus.

Der Erweiterungsbau soll Dynamik, Offenheit und Lebendigkeit ausstrahlen und somit die statische und verschlossene Ausstrahlung des denkmalgeschützten Bestandsbaus aus den 1920er Jahren relativieren.